Content

oben / top  |  Navigation  |  Navigation (Breadcrumb Trail)  |  Navigation (untergeordnet)  |  Inhalt / Content  |  unten / bottom

Harburger Ring

Harburger Ring 17 in Hamburg

 

 

Das Objekt Harburger Ring 17 ist ein 7-geschossiges, eigenständiges Bestandsgebäude, welches zusammen mit der heutigen City-Galerie errichtet wurde und ist damit baulich in den Untergeschossen sowie dem City-Parkdeck verbunden. Gemeinsam genutzt wird auch die Passage, die eine fußläufige Verbindung in der Mitte des Gebäudekomplexes ermöglicht. Das Gebäude wurde 2007 von der Versicherung Deutscher Ring erworben. Hauptmieter war damals die Deutsche Angestellten Krankenkasse DAK.

Die Gebäudehülle einschließlich des Daches wurde grundlegend saniert, die bestehende bauzeitliche Metallfassade und die Stahlfenster wurden rückgebaut. Um den heutigen wärmetechnischen Standard herzustellen, erhielt das Objekt neben einer Fassadendämmung auch neue Wärmeschutzfenster. Weiterhin wurde die Haustechnik komplett überarbeitet, die Heizungsanlage sowie die Heizleitungen, die Elektrotechnik und die Sanitärversorgung wurden erneuert. Die neue, moderne Heiztechnik wurde in den Keller verlegt und schafft somit zusätzlich Wohnraum in den oberen Geschossen. Im Bereich der Wohnungen fand eine Kernsanierung statt. Die bestehenden Bäder wurden vollständig neu hergestellt und die Wohnungsgrundrisse an die heutigen Mietererfordernisse angepasst. Seit der Sanierung, Anfang 2016, stehen insgesamt 33 Wohnungen in Innenstadtlage zur Verfügung. Diese erhielten neben einer neuen Küchenzeile auch neue Boden- und Wandbeläge. Die im Bestand vorhandenen Loggien kommen nun der Größe und Nutzbarkeit der Küchen zu Gute.

Die drei unter dem Wohnbereich liegenden Büroetagen bieten je Etage, Mietflächen zwischen 150 und 600 Quadratmeter, insgesamt ca. 1.830 Quadratmeter. Neben den klassischen Büronutzungen mit Einzel-, Gruppen- und Großraumbüros können auch andere Nutzungen wie Arztpraxen abgebildet werden.

Mit Abschluss der Sanierungsmaßnahmen erhielt die Innenstadt Harburg am Beginn der Lüneburger Straße eine deutliche Aufwertung.

 

  • Lage: Harburger Ring 17, 21073 Hamburg
  • Nutzung: Einzelhandel EG, Büro im 1.-3. OG undWohnungen im 4.–6. OG
  • Gesamtmietfläche: ca. 3.402 m²
  • Baujahr: 1976
  • Revitalisierung: 2015 - 2016
  • Architekt: BDA Kraul und Architekt Jäckel (1976)Aumann Katzsch Architekten, Bauleitung: Herr Gossel (2015)

Kontakt

Matthias Lehmann
Tel.: +49 (0)40 - 226 341 300
Fax.: +49 (0)40 - 226 341 310
Email: vermietung(at)alstria.de